Dietmar Nietan MdB
Für die Menschen im Kreis Düren

Meldung:

Düren, 31. März 2017
Bundesfamilienministerium unterstützt Projekte im Kreis Düren mit 7 Millionen Euro

„Hilfe, die bei den Menschen ankommt“

+Dietmar Nietan im Gespräch

„Mit 47 ganz konkreten Projekten hat das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend seit 2013 Menschen im Kreis Düren geholfen. Das ist Hilfe, die ankommt“, weiß der SPD-Bundestagsabgeordnete Dietmar Nietan zu berichten.

Auf Anfrage hatte der Abgeordnete eine Projektliste aus dem Ministerium von Manuela Schwesig erhalten. 18 Projekte sind abgeschlossen, 29 Projekte werden aktuell gefördet. Mit insgesamt rund 7 Millionen Euro wurden und werden seit 2013 zahlreiche Vorhaben unterstützt: Eine Reihe an Kindergärten erhalten zum Beispiel Mittel um mehr Personal zur besseren Sprachförderung in Kindergärten einzustellen. Aber auch das Mehrgenerationenhaus der Caritas in Düren wurde und wird gefördert. Ebenso erhält der Jugendmigrationsdienst des Sozialdienstes katholischer Frauen Fördermittel aus dem Bundesfamilienministerium. Das Programm „Jugend stärken im Quartier“, dass den Übergang von der Schule in den Beruf durch aufsuchende Jugendsozialarbeit und eine niedrigschwellige Beratung erleichtert, bekommt genauso Zuschüsse wie die Bundesinitiative „Frühe Hilfen“, die Familien vor Ort hilfreiche Unterstützungsmöglichkeiten bietet.

„Nicht zu vergessen sind auch die Stellen im Bundesfreiwilligendienst, die über das Bundesfamilienministerium finanziert werden“, sagt der Bundestagsabgeordnete. „Ich bin froh, dass vor allem Kinder und Jugendliche gefördert werden. Hilfen in frühen Jahren können am meisten bewirken“, freut sich Sozialdemokrat Dietmar Nietan.

Dietmar Nietan MdB

Sitemap